Pädagogische Aktivitäten

  • 1972-1976: tätig als Gesangslehrerin in Luzern – der Großteil ihrer Schüler war bereits am Stadttheater Luzern engagiert und wurde vom dortigen Direktor zur Vertiefung ihrer Stimmtechnik zu ihr geschickt.
  •  Ab 1982: Unterricht im „Gesangsstudio des Belcanto” von Fr.Miriam Röhrig-Hülskötter in Düsseldorf und in Luzern für Männer- und Frauenstimmen aller Fortbildungsstufen
  • 1986-1992: Lehrbeauftragte an der Universität Mozarteum Innsbruck für Gesang, Gesangspädagogik, Repertoirekunde und Kammermusik
  • 1989: Erhalt des Titels „Professor Honoris Causa” durch die Interamerican University of Florida
  • 1989: Erhalt der Goldmedaille für besondere Verdienste in europäischer Kunst und Kultur durch das „Instituto Europeo di Cultura Popolare e Ambientale“
  • 1992-1995: Gastprofessur für Sologesang am Mozarteum Salzburg
  •  Ab 1995: Ordentliche Professur für Sologesang am Mozarteum Salzburg